Chronik der Gemeinde St.Elisabeth




Verkaufsbaracke als Gottesdienstraum
Verkaufsbaracke als Gottesdienstraum
Verkaufsbaracke als Gottesdienstraum 1972 wird für die katholische Gemeinde in Westhagen eine Verkaufsbaracke als Gottesdienstraum am Stralsunder Ring angemietet.
1973 wird in Anbindung an die St. Joseph-Gemeinde eine Pfarrkuratie
unter dem Schutz der heiligen Elisabeth errichtet, aus der 1974 eine Pfarrvikarie wird und 1982 eine Pfarrei. 1974 eröffnet die KiTa an der Weimarer Straße ihre Tore.

Kirchenpatronin
Kirchenpatronin
Elisabeth von Thüringen
St. Elisabeth
St. Elisabeth

Am 25.2.1978 wird die Kirche St. Elisabeth an der Dessauer Straße geweiht, die nach Plänen des Diäzesanbaurats Josef Fehlig gebaut wurde.

Künstlerisch beachtenswert sind die von Albert Reinker geschaffenen
Glasfenster und der Kreuzweg der Wolfsburgerin Helma Kölblinger.





Glasfenster
von Albert Reinker



Geistliche der Pfarrei
1974 - 1982 Pastor Robert Wierlemann
1982 - 1987 (nicht residierender)
Pfarrer Martin Verdiesen
1984 - 1986 Kaplan Volker Golly
1987 - 1990 Pfarrer Anton Niedorny
1990 - 1991 Pfarrer Hans-Georg Elbracht
1991 - 1996 Pfarrer Klaus Jung

1992 - 1994
Kaplan Reinhold Albus
1996 - 2009 (nicht residierender)
Pfarrer Erwin Rehder
1996 - 2000 Pastor Günther Birken
2000 - 2007 Diakon Martin Wolf
Gemeindereferenten
1977 - 1978 Wolfgang Doppke
1989 - 1990 Monika Fischer
1991 - 1996 Stefan Keil
1995 - 1996 Kathrin Müller
1997 - 1999 Marie-Luise Kleineberg
2001 - 2008 Annette Handzik